Das Unterlinden-Museum

Das Museum “Unterlinden” in Colmar Elsaß mit dem “Isenheimer Altar”

Das Unterlinden-Museum im elsässischen Colmar versammelt Kunstobjekte, Gemälde und Skulpturen von der Neolithik bis heute aber insbesondere vom Mittelalter bis zur Neuzeit . Das Museum hat einen internationalen Ruf durch den Isenheimer Altar von Matthias Grünewald. Er präsentiert die wichtigsten Momenten des Lebens Jesu Christi wie in einem Bilderbuch. Die Kreuzigung ist besonders beeindruckend, da es so spürbar ist, wie schmerzhaft sie war. Deshalb wird Maria ohnmächtig, während Maria Magdalena total verzweifelt ist. Johannes der Täufer dagegen lässt uns fraglich. Er scheint wie eine Lehre zu halten und deswegen habe ich gedacht, dass er uns über den Messias unterrichten möchte.

Interessanter als meine eigene Interpretation und besser erklärt, ist dieses Wikipedia Artikel.
Dardurch wird mir klarer, dass ein Besuch des weltberühmten Retabels nicht aussreicht, um die Botschaft dieses Kunstwerkes von Mathias Grünewald zu verstehen.

  • CLIENT Familie, Kinder, Erwachsene, Jung und Alt
  • ÖffnungszeitenDas Ganze Jahr Mo., Mi, Do. 9:00–18:00 Fr.–So. 9:00–18:00 Di: geschlossen24.12 et 31.12 9:00–16:0008.05, 14.08 et 02.10 9:00-18:00Ferientage 01.01, 01.05, 01.11, 25.12 geschlossen
  • PreisEinzeleintrittKinder bis 12 0,00 € Kinder von 12 bis 17 8,00 € Erwachsene 13,00 € Studenten bis 30 J. alt 8,00 € Rentner ab 65 J. alt 11,00 €Audioguide (FR, DE, EN, NL, IT, SP, JP, KO) 2,00 €
  • CATEGORY , ,
  • TAGS , , , , , ,